Zu früh kommen nervt

Viele Männer kennen das: Kaum hat man im Bett losgelegt, ist der ganze Spaß auch schon wieder vorbei. Vorzeitiger Samenerguss ist ein Problem, das viele Männer kennen. Wenn der Mann zu früh kommt, ist das sehr häufig nicht nur ein Problem von ihm. Oft ist es für die Frau nicht minder frustrierend. Frauen kommen oft nicht zu ihrem Höhepunkt, wenn der Mann seine Ejakulation nicht kontrollieren kann.

 

Hilfe vorzeitigen Ejakulationen gibt es bereits

zu früh kommen nervtAber wie in vielen Fällen gibt es auch hier Hoffnung. Verschiedene Ansätze zur Heilung von vorzeitigen Ejakulationen gibt es bereits. Je nach Studie sind 3 bis 30 Prozent der Männer mit diesem Problem behaftet. Leider suchen nur rund 10 Prozent Hilfe bei einem Arzt. Viele Männer trauen sich nicht, über dieses Problem zu sprechen. Für manche Paare stellt es auch kein allzu großes Problem dar, weil die Frau vielleicht kein allzu großes Interesse an sexuellen Aktivitäten hat. Andere Paare haben eine Möglichkeit gefunden, damit umzugehen. Wichtig ist, so bald diese Funktionsstörung belastend wird, sollte jede Scheu über Bord geworfen werden und das Problem mit einem Arzt besprochen werden. Ein Arzt hat viel Möglichkeiten einem Patienten zu helfen.

 

Behandlungsmethoden von vorzeitigen Ejakulationen

Zwei Behandlungsansätze stehen im Moment zur Verfügung: eine Behandlung mit Tabletten oder anderen Medikamenten, die eingenommen oder gespritzt werden können. Zum Zweiten steht eine Sexualtherapie zur Auswahl. Oft ist es auch möglich, eine Kombination beider Behandlungsansätze in Erwägung zu ziehen. Ein Arzt wird wissen, was für welchen Patienten die richtige Therapie ist.

 

Die medikamentöse Behandlung

Es gibt Tabletten, die nach neuesten Erkenntnissen der Medizin entwickelt wurden. Serotonin hat eine hemmende Wirkung auf andere Stoffe, die dafür sorgen, dass eine Erektion abgebaut wird. So wird die Erektion verlängert und der Samenerguss verzögert.

Manche Ärzte empfehlen das Auftragen von Cremes, die die Sensibilität des Penis vermindert. Dies e Cremes wirken wie ein lokales Betäubungsmittel. Leider sind sie schwer zu dosieren und die Wirkung kann auf die Vagina der Frau übertragen werden und sich so nachteilig auswirken.

Eine weitere Möglichkeit sind speziell beschichtete Kondome, die mit dem gleichen Wirkstoff arbeiten, wie die Cremes.

Jede medikamentöse Behandlung sollte von einem Arzt begleitet werden. Angefangen von einem Beratungsgespräch über die Betreuung während der Behandlung und für die Nachbetreuung ist es sehr wichtig, einen Arzt zurate zu ziehen.

 

Sexualtherapie

zu früh kommenManchmal „genügt“ es auch sein Verhalten zu ändern um das Problem der verfrühten Ejakulation in den Griff zu bekommen. Ob die Sexualtherapie leichter oder schwieriger ist, als die medikamentöse Therapie, ist fraglich. Eine Möglichkeit um den Samenerguss besser kontrollieren zu können ist das squeezing. Dabei wird der Penis bei einer sich aufbauenden Ejakulation mit zwei Fingern zusammengequetscht. Rund 15 Sekunden sollte der Penis gedrückt werden. Das kann für den Mann schmerzhaft sein, ist aber auch hilfreich.
Die Stopp-Start-Technik ist eine weitere Möglichkeit, um einem zu frühen Samenerguss entgegen zu wirken. Bei dieser Technik wird der Penis so lange stimuliert, bis er kurz vor dem Erguss steht. Jetzt wird die Stimulation beendet und abgewartet, bis der Penis erschlafft. Dann beginnt das Spiel von Neuem.

Beide Methoden sollten immer unter mit Einbeziehung der Partnerin geschehen. Die Übungen lassen sich in den Sexualakt miteinbeziehen.

super-kamagra
 

Leave a Comment